Faust in der Schule

"Und Neugier nur beflügelt jeden Schritt"

Kaum ein Stück, das sich in so viele Zitate, so viele Weisheiten, so viele kluge Sprüche zerlegen lässt. Goethes "Faust" beflügelt, macht neugierig, führt Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt hin zur deutschen Klassik. Ganze Schülergenerationen gingen in kleinen, grellfarbigen Heftchen auf Gretels Spurensuche, saßen im Kino und ließen Leinwandgrößen im "Faust"-Kostüm auf sich wirken.

Goethe ist auch der Urheber folgenden Spruches: "Genieße, was der Schmerz dir hinterließ! / Ist Not vorüber, sind die Nöte süß." Auch wenn dieses Goethe-Zitat nicht aus dem "Faust" stammt, hat so mancher Schüler seinen Schmerz mit dem "Faust" und er kennt die "süßen Nöte" der vorübergegangenen Not mit diesem Opus.

Den "Faust" mal ganz anders erfahren

"Faust" geht ganz anders, ganz ohne Not und Schmerz: Mit der Inszenierung "Goethes Faust - Die Puppenshow" bringt Dr. Johannes Minuth, selbst ausgebildeter Deutschlehrer, nun den Klassiker näher. Das Ergebnis zeigt er in hessischen gymnasialen Oberstufen und Gymnasien als Vorbereitung für das Abitur. "Habe nun, ach, Philosophie, Juristerei und Medizin, und leider auch Theologie! Durchaus studiert mit heißem Bemühen", deklamiert vorne einer, "da steh’ ich nun ich armer Tor und bin so klug also wie zuvor." Es ist nicht Bruno Ganz, der die Worte von Goethes Magister Faustus spricht, sondern eine 50 cm große Handpuppe, der Johannes Minuth seine Stimme verleiht.

Die Idee, Faust als Figurentheater aufzuführen, ist nicht neu. Es war ein Jahrmarktspuppenspiel auf der Frankfurter Messe, das Goethe zu seinem Faust inspiriert hat. In seiner Autobiografie "Dichtung und Wahrheit" heißt es: "Die bedeutende Puppenspielfabel klang und summte gar vieltönig in mir wider." Die wichtigsten Szenen aus Goethes Faust Teil 1 sind bei der Aufführung in Originalsprache zu sehen und helfen den Schülern der Oberstufe beim Umgang mit diesem Text. Der Blick hinter die Kulissen und die Einführung rund ums Figurentheater ist inbegriffen, das Konzept mithin im kulturpolitischen Sinne interdisziplinär.

Amtsblatt des Hessischen Kultusministeriums


Goerdeler Gymnasium Paderborn

Die Freiburger Puppenbühne bei facebook

Hinweis zum Datenschutz